BACH-coverfron-sRGB.jpg

Windkanal (Germany) - " Die CD emp­fiehlt sich nicht nur Liebhabern brasilianischer Musik, sondern jedem, der sein Repertoire erweitern und die Vielseitigkeit der Blockflote erforschen mochte".

Moritz Fuchs

Windkanal (Germany)
Brasilien vollig anders. Jede nur ahnbare Nuance der Schonheit des Landes einf angend bieten Michala Petri, Marilyn Mazur und Daniel Murray fernab von der vermuteten Samba ein Rari­tatenalbum dar. So finden sich auf Brazilian Landscapes im Wechselspiel von popularer und klassischer Musik allerhand für Blockflote, Schlagzeug und Gitarre arrangierte und komponierte Werke, welche die dem Land eigenen Rhythmen, Melodien und Harmonien konzentriert wiedergeben. Die Gegentiberstellung Antonio Carlos Jobims, dem wohl bekanntesten Schopf er brasilianischer Popularmusik, und der Kompositionskoryphae brasilianischer E-Musik Heitor Villa-Lobos. - manifestiert die beiden Grund­pfeiler der CD, auf die der Rest der allesamt jungeren Komponisten aufbaut. Jobims ”Olha Maria”, Jahre nach der Erstauf­nahme von Chico Buarque mit Text hinterlegt, lasst auch in der Bearbeitung für Blockflote und Gitarre die Sehnstichte und Qualen miterleben und geht tief unter die Haut. Konträr dazu führen in Egberto Gismontis ”A Fala da Paixao” zwei Verliebte vor Leidenschaft tiberquellende Gesprache, die Mazur sanft mit Schlagzeug hinterlegt. Und es ist am Ende der Gitarrist Murray selbst, der von Jobim und Villa-Lobos Über Antonio Ribeiro und Paulo Bellinati mit seinen Eigenk ompositionen den Bogen bis ins Jetzt zu spannen vermag. Perf ekte Arrangements und die ebenso brillante Einspielung sprechen für sich. Die CD emp­fiehlt sich nicht nur Liebhabern brasilianischer Musik, sondern jedem, der sein Repertoire erweitern und die Vielseitigkeit der Blockflote erforschen mochte.
Moritz Fuchs
Michala Petri, Marilyn Mazur, Dani­el Murray. Brazilian Landscapes. OUR Recordings, 6.220618(2016).

© 2023 by OUR Recordings