BACH-coverfron-sRGB.jpg

Fanfare (US)"Borup-Jørgensen’s guitar music is seldom pretty in any conventional sense of the word"!

Raymond Tuttle

Arnolds Blockflötenkonzert (op. 133), obschon deutlich kürzer, ist sowohl interpretatorisch als auch für den Hörer anspruchsvoller: Allgemein wird anerkannt, wie gut Arnold für die jeweiligen Instrumente schreibt. Dieses Lob wird auch Gordon Jacob neidlos zuerkannt, allerdings gelegentlich mit der Einschränkung, das Ganze wirke schlussendlich zu kalkuliert, zu wenig im letzten Moment risikofreudig. Auch die Suite aus den Fünfzigerjahren ist im Grunde nicht wirklich anspruchsvoll, doch durchaus von einer Tiefe, die über das, was die Satzbezeichnungen vermuten ließen, weit hinaus geht. Wo Arnold auch extrovertiert sein konnte, ist Jacob verinnerlicht.

© 2023 by OUR Recordings