BACH-coverfron-sRGB.jpg

Percussion Creative, Germany

Michael Zöller

The Percussion Universe of Axel Borup-Jorgensen
Our Recordings, NGL Naxos, www.gertmortensen.com

Der dänische Perkussionist und Professor an der Royal Academy of Music in Kopenhagen Gert Mortensen (geb. 1954) hat sich dem schlagzeugerischen Werk des Komponisten Axel Borup-Jorgensen angenommen. Borup-Jorgensen (1924-2012) ist ebenfalls in Dänemark geboren aber in Schweden aufgewachsen. Er studierte Klavier an der Royal Danish Academy und war einer der ersten dänischen Komponisten der zu den Darmstädter Ferienkursen für Neue Musik ging. Dort studierte er bei Wolfgang Fortner. Auf der CD sind insgesamt 5 Werke in unterschiedlichen Besetzungen zu hören. Als Weltpremiere ist „Solo“, gespielt von Gert Mortensen zu hören. „Music for Percussion & Viola“ wird gespielt vom Bratschisten Tim Frederiksen und dem Ensemble Percurama aus Kopenhagen unter der Ltg. von Gert Mortensen. Das Stück wurde für den Vater des heutigen Solisten Knut Frederiksen im Jahren 1950 komponiert. Das 20-minütige „La Primavera“ ist für Percussion Duo geschrieben. Interpretiert wird das Werk vom Duo „Crossfire“ (Gert Mortensen + Qiao Jia Jia). Es ist ein eher ruhiges Stück mit vielen Pausen. Verwendet werden überweigend metallische Klänge (Vibraphon, Glsp., Triangel, Gongs, Donnerblech, Chimes, Becken). „Periphrasis“ ist ein Werk für Blockflöte und Percussion. Dafür konnte die bekannte Flötistin Michala Petri gewonnen werden. Beide versuchen sich hier gegenseitig zu imitieren auf verschiedenen Instrumenten, als ob sie die gleiche Musik spielen würden. „Winter Music“ ist geschrieben für Percussion und Blechbläser Quintett. Es soll ein extrem harter Winter beschrieben werden. Eigentlich kann man das Stück auch als Duo zwischen Blechbläser und Percussion verstehen. Ausbrechende Wirbel wechseln sich mit pulsierenden Akkorden ab. Borup-Jorgensen ist in Deutschland nahezu unbekannt. Vielleicht macht die CD dem einen oder anderen Schlagzeuger Lust sich mit dem Werk auseinanderzusetzen.
Content *** Produktion *** Michael Zöller


© 2023 by OUR Recordings